Monatsarchiv: April 2011

Video

Und hier kommt nun das Video von unserer Prüfung in Borken. Bis auf die Fußarbeit (grausig!!!) sieht es doch auch ganz nett aus… 🙂

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Obedience

Von „n.b.“ zu „v“

Hier kommt also nun endlich das schon etwas länger fällige Update:

Am 20.03.2011 starteten wir auf der Hallenprüfung vom HSV Barntrup.

Viel zu berichten gibt es allerdings nicht von unserer Prüfung… Wir waren so schlecht, dass wir mit so ca. 130 Punkten durch die Prüfung geflogen sind. Aber: Sooooo wenig Punkte muss man ja auch erstmal schaffen!! 🙂

Flake war von Anfang an völlig durch den Wind. So erlebten wir das Eine oder Andere „das hat er ja noch nie gemacht-Gefühl“:

  • Sitz in der Gruppe: Flake steht
  • Platz in der Gruppe: Flake schreit
  • Abrufen: „Meinst du wirklich mich???? Ich komm dann mal lieber gaaaanz vorsichtig…“
  • Box: „Wo???“
  • Richtungsapport: „Wer braucht schon eine Pylone?“
  • Sprung über die Hürde: Rücksprung??? „Neee, nicht mit mir!!!“
  • Geruchsidentifikation: Beim Ausgeben springt man so schnell wie möglich auf Frauchens rechte Seite…

Das waren so die (negativ) Highlights von unserer Prüfung. Danach hab ich mir wirklich große Sorgen um Flake und auch um unser Training gemacht. Denn gerade seine großartige Nervenstärke hat ihn in Prüfungen immer ausgezeichnet. An diesem Tag hatte ich aber nur ein stark hechelndes und völlig gestresstes Tier neben mir, welches nicht in der Lage war, mental eine Klasse 3 Prüfung zu überstehen. Armes Stinktier!!!

Was war an dem Tag los? Falsches Training? Und woher kam Flakes extremer Stress an dem Tag?Bis zur nächsten Prüfung am 03.04.2011 in Borken wollte ich aber erstmal abwarten. Vielleicht hatte er ja wirklich nur einen schlechten Tag oder es lag daran, dass es die erste Prüfung nach der Winterpause war.

So fuhren wir dann am 03.04.2011 voller Hoffnung nach Borken. Die Prüfung hatte so 45 Starter und es wurde auf zwei Plätzen unter Ton Hoffmann und Dirk Belder gerichtet.

Unter Ton Hoffmanns humorvoller Bewertung und frei nach dem Motto „Schlimmer kann es ja nicht werden“ gingen war dann in die Prüfung. Drei Ziele hatte ich mir hierfür gesteckt:

  1. Gruppenübungen: Der Hund soll weniger Stress haben
  2. Entweder Punkte bei der Box oder beim Richtungsapport
  3. Punkte bei der Geruchsidentifikation

Hier kommen nun die einzelnen Übungen:

  • Sitz in der Gruppe: Einmal getippelt: 9,5 P.
  • Platz in der Gruppe: Beim Weggehen leicht gefiept: 9 P.
  • erste Ziel erreicht!!! Flake war um einiges entspannter
  • Fußarbeit: Naja… Mir gefiel seine Kopfhaltung und auch seine Position überhaupt nicht. Punktabzug gab es fürs Bedrängen und für meine falschen Linksschritte: 8,5 P.
  • Postionen aus der Bewegung: Platz leicht verzögert: 9,5 P.
  • Abrufen: 10 P.
  • Box: Beim Rausrufen rennt Flake erstmal volles Rohr gegen die Pylone von der Box (ich hab es richtig scheppern hören 🙂 ), danach war der Anschluss unsauber: 8 P.
  • Richtungsapport: 10 P.
  • zweites Ziel erreicht!!!
  • Metallapport über die Hürde: Entlastungsbeller: 9 P.
  • Geruchsidentifikation: Seeeehr nervös und kleiner Umweg über die in der Nähe stehende Pylone. „Der Geruch war schlecht! Das MUSS besser werden!!!“ 🙂 : 5 P.
  • drittes Ziel erreicht!!! 🙂
  • Distanzkontrolle: Schade! Sehr schön, bis auf den vorletzten Wechsel. Da kam er eine halbe Länge nach vorne: 7,5 P.

Insgesamt waren das dann stolze 274,5 Punkte, ein „V“ und der erste Platz in der Klasse 3.

Anscheinend war das furchtbare Ergebnis in Barntrup wohl doch nur ein Ausrutscher und ich muss mir erstmal keine Sorgen machen, dass ich unser Training völlig falsch aufgebaut habe. Es fühlt sich einfach nur gut an, langsam wieder an den Leistungsstand von „früher“ anknüpfen zu können. Wir bleiben dran!!! 🙂

Ach ja; nun kommt noch etwas Bauchpinselei: Liebe Borkener, es war eine großartige Prüfung mit toller Stimmung, gutem Essen und einer lustigen und netten Umsorgung. Ich habe selten so viel auf einer und vor allem während einer Prüfung gelacht… Wir kommen wieder!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Obedience